Künstlerinnen und Künstler gesucht

Die längste Kunstmeile Baden-Württembergs geht in die zweite Runde. Am Sonntag, 29.09.2019 findet der „Neckar-Erlebnis-Tag Rad und Kunst“ statt – von Oberndorf über Sulz, Horb, Eutingen und Starzach bis nach Rottenburg. Das Zentrum wird dieses Mal Horb sein, wo ein Kunstfestival seine Premiere feiert.

Neckar Aktions Tag Rad und Kunst
Am Sonntag, 29. September 2019, entsteht die längste Kunstmeile Baden-Württembergs.

Wir freuen uns, wenn Künstlerinnen und Künstler selbst an diesem Tag etwas in Oberndorf oder Sulz am Neckar veranstalten möchten. Sei es ein Tag der offenen Tür, sei es eine Führung, sei es eine Aktion.

Wie gewohnt, wird der Verein Neckar-Erlebnis-Tal für den „Neckar-Erlebnis-Tag Rad und Kunst“ mit Flyern, Presseveröffentlichungen, Aushängen, Plakaten und online werben.

Allerdings heißt es schnell sein: Wir benötigen Ihre Rückmeldung an frank.boernard(@)sulz.de bereits zum 24. Juni 2019. Wenn Sie uns bis zu diesem Tag Ort, ein Stichwort und Öffnungszeiten geben, können wir es noch an die landesweite Initiative „Unser Neckar“ melden, die ebenfalls für diese Veranstaltung werben wird. Sollte es Ihnen bis zu diesem Tag nicht reichen, können Sie ihre Programmpunkte aber noch bis zum 10. Juli 2019 nachmelden.

Hier finden Sie weitere Infos und einen Rückmeldebogen.

Hier finden Sie als Beispiel den Flyer zu Rad und Kunst 2017.

Hotel Kaiser wiedereröffnet

Nach kurzer Umbaupause hat das Hotel Kaiser in Sulz-Glatt wieder geöffnet. In dem gemütlichen Restaurant servieren Sabine und Andreas Siegmeier hauptsächlich deutsche und schwäbische Spezialitäten. Durch die Ausbildungen als Koch und Hotelfachfrau stehen für die Eheleute Qualität und die Zufriedenheit der Gäste an erster Stelle.

Sie setzen deshalb auf frische Produkte aus der Region. Speisen wie zum Beispiel Maultaschen oder Spätzle werden selbst gemacht.

Den neuen Pächtern Sabine und Andreas Siegmeier (rechts) überbrachten Frank Börnard (zuständig für Tourismus bei der Stadtverwaltung Sulz, links) und Ortsvorsteher Helmut Pfister Blumen und Präsente. Sie wünschten den Eheleuten einen guten Start im traditionsreichen Haus.
Den neuen Pächtern Sabine und Andreas Siegmeier (rechts) überbrachten Frank Börnard (zuständig für Tourismus bei der Stadtverwaltung Sulz, links) und Ortsvorsteher Helmut Pfister Blumen und Präsente. Sie wünschten den Eheleuten einen guten Start im traditionsreichen Haus.