Erntefrischnetze als Alternative zur Einweg-Plastiktüte in Rottenburg

Jeder Beitrag zählt beim Umweltschutz. Einen im wahrsten Sinne des Wortes grünen Beitrag können die Kund*innen jetzt mit den Erntefrischnetzen leisten.

Diese Netze ersetzten beim Obst- und Gemüseeinkauf die Einweg-Plastiktüten. Das erste Mal präsentiert und verkauft werden die Erntefrischnetze mit Wochenmarkt und Hiesig Logo zum Einführungspreis von 5,- Euro am 23. März 2019 auf dem Wochenmarkt. Zudem werden an diesem Tag von den Marktbeschickern befüllte Netze mit frischen, regionalen Produkten zum Preis von 10,- Euro angeboten. Der Erlös der befüllten Netze wird gespendet an den Rottenburger Regional-Laden.

Das Problem – Einweg-Plastiktüten

Weltweit werden jede Minute 2.000.000 Plastiktüten benutzt, im Durchschnitt benutzt ein Europäer im Jahr 198 Plastiktüten, das entspricht allein in Deutschland einer jährlichen Müllmenge von 68.000 Tonnen Plastiktüten.

Eine Lösung – Mehrwegnetze aus recyceltem Polyester

Die Erntefrischnetze der Firma Packfrisch sind mehrfach verwendbar, haben eine Tragkraft von bis zu 4 kg und können bei 40 Grad gewaschen werden. Sie eignen sich zum Einkauf und dank der Luftdurchlässigkeit auch für die Lagerung von Obst und Gemüse. Hergestellt werden die Netze lokal im Zollernalbkreis und haben deshalb einen kleinen CO2-Fußabdruck.

Für Rottenburg wurden die kiwigrünen Netze mit einem eigenen Einnäher versehen, der auf der einen Seite das Rottenburger Wochenmarkt Logo und auf der anderen Seite das Logo von Hiesig e.V. zeigt.

Das Kaufhaus Innenstadt Rottenburg unterstützt die Einführung der Erntefrischnetze finanziell. Deshalb gibt es den Dreierpack mit je einem Netz in S (23×33 cm), M (38×40 cm) und L (40×55 cm) zum Einführungspreis von 5,- Euro. Die Gründe für das Engagement von KIR ist zum einen der Gedanke der Nachhaltigkeit, die damit unterstützt wird, zum anderen drückt es die Wertschätzung für den Wochenmarkt aus.

Zu kaufen gibt es die Erntefrischnetze ab dem 23. März bei den Ständen des Wochenmarktes, im Rottenburger Regional-Laden und bei der WTG Tourist-Information.