Öffentliche historische Stadtrundgänge in Rottenburg

Die WTG Rottenburg bietet in den Sommerferien für alle Rottenburger*innen, die ihre Stadt von einer neuen Seite kennenlernen möchten und alle Gäste und Besucher, die das Wochenende in der Bischofsstadt verbringen, öffentliche historische Stadtrundgänge an.

Der Marktplatz mit Dom in Rottenburg.
Der Marktplatz mit Dom in Rottenburg. Foto: Marlies Wagner WTG Rottenburg

Entdecken Sie die Stadtgeschichte neu bei einer geführten Tour durch die Bischofsstadt am Neckar. Ein Spaziergang zeigt neben den Highlights Rottenburgs wie dem Dom St. Martin und dem Nepomuk-Haus versteckte Ecken und verwinkelte Gassen und informiert über allerlei Wissenswertes rund um die Neckarstadt zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb.

Neckarufer in Rottenburg.
Neckarufer in Rottenburg. Foto: Marlies Wagner WTG Rottenburg

Historische Stadtrundgänge in der Innenstadt von Rottenburg finden jeweils samstags von 13:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr ab der Josef-Eberle-Brücke (Fußgängerbrücke) am Haus am Nepomuk, nördliches Neckarufer in der Rottenburger Innenstadt statt. So haben die Teilnehmer die Möglichkeit nach einem Einkauf auf dem Rottenburger Markt oder einem leckeren Mittagessen in einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe den Samstagnachmittag bei einem geführten historischen Stadtrundgang in der Innenstadt Rottenburg zu genießen. Auch die Eisdielen freuen sich im Anschluss an den Stadtrundgang auf Ihren Besuch.

 

Termine in den Sommerferien:

4. August 2018 | 13:30 Uhr

11. August 2018 | 13:30 Uhr

1. September 2018 | 13:30 Uhr

8. September 2018 | 13:30 Uhr

 

Treffpunkt ist die Fußgängerbrücke (Josef-Eberle-Brücke) beim Haus am Nepomuk in der Rottenburger Innenstadt. Dort können auch die Tickets erworben werden. Die Führung findet bei mindestens sechs Teilnehmern statt. Wir empfehlen daher eine Anmeldung bei der WTG Tourist Information am Marktplatz 24 persönlich, telefonisch unter der 07472/916-236 oder per E-Mail an info@wtg-rottenburg.de.

Die Teilnahme kostet 5 € pro Person, 3 € ermäßigt und 10 € für Familien.

 

Änderungen vorbehalten

Prospekte jetzt auch am Kiosk Wöhrd

Touristen und Einheimische können sich nun auch am Kiosk im Stadtpark Wöhrd über Sulz am Neckar im Neckar-Erlebnis-Tal informieren. Der beliebte Treffpunkt mit Bootsverleih hält Prospekte und Flyer während der Öffnungszeiten bereit.

Frank Börnard von der Stadtverwaltung und Kiosk-Betreiber Antonio Potenza präsentieren die beiden neuen Prospektboxen.
Frank Börnard von der Stadtverwaltung und Kiosk-Betreiber Antonio Potenza präsentieren die beiden neuen Prospektboxen.

Hexen, Henker und Halunken

In ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte führt sie am Sonntag, 15. Juli 2018 Stadtführer Ernst Heimes durch die Stadt Rottenburg.

Hexenglaube war weitverbreitet und bedeutete für die so bezeichneten Frauen häufig Folter und Tod. Auch in Rottenburg fanden Hexenprozesse statt. Auf einem kurzen Weg durch den Stadtteil zwischen Unterwässer und Marktplatz werden Orte aufgesucht, die etwas von diesem Glauben und den grausamen Folgen zu berichten wissen.

Henker hatten Multifunktionen: sie überwachten Bordelle, vergruben gestorbenes – nicht geschlachtetes – Vieh, und waren bei den Prozessen behilflich, Geständnisse zu erfoltern und die Strafen zu vollziehen. Die Rottenburger Henker wohnten im Amannhof am südlichen Rand der Stadt.

Halunken, meist arme Teufel, die die Not zu Dieben oder Räubern gemacht hatte. In Rottenburg gab es Häuser, die dafür extra gebaut worden waren.

Eines davon ist der Amannhof. Seine Zellen geben heute noch einen Blick in diese Zeit, die noch nicht einmal 200 Jahre vergangen ist.

Die Führung beginnt um 14:30 Uhr am Haus am Nepomuk in Rottenburg am Neckar.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der WTG Tourist-Information am Marktplatz 24 in Rottenburg Tel. 07472-916 236 oder info@wtg-rottenburg.de oder beim Stadtführer vor Ort.

Neckarstrand 2018

Vamos a la playa in Sulz am Neckar: Der Neckarstrand für
Jung und Alt am Wöhrd macht’s möglich! Genieße
Strandgefühle und ein großartiges Beach-Programm.

Programm Neckarstrand 2018

Willkommen im Neckar-Erlebnis-Tal

Der Verein Neckar-Erlebnis-Tal überarbeitet derzeit seine Homepage. Wenn Sie unsere Region erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Webseiten:

Stets aktuell informiert das Neckar-Erlebnis-Tal auf Facebook über seine Aktivitäten.