Kirchberger Klostermusik zum 4. Advent: Advents- und Wiegenlieder aus aller Welt

„Maria zart ­– Advents- und Wiegenlieder aus aller Welt“, so lautet der Titel des musikalischen Programms, das die Sängerin Sabine Loredo Silva und der Lautist Ulf Dressler am 23. Dezember im Rahmen der Kirchberger Klostermusik im Berneuchener Haus in Sulz am Neckar präsentieren. In der Johanniskirche werden Advents- und Wiegenlieder aus unterschiedlichen Kultur- und Sprachräumen erklingen: bekannte deutsche Lieder aus dem Lauten-Büchlein von Christoph Dalitz aus Renaissance- und Frühbarock sowie Weihnachtsmusik aus England, Irland, Spanien, Italien und Israel.

Sabine Loredo Silva und Ulf Dressler
Sabine Loredo Silva und Ulf Dressler.

„Kirchberger Klostermusik zum 4. Advent: Advents- und Wiegenlieder aus aller Welt“ weiterlesen

Weihnachtsträume mit Patrick Lindner in Sulz am Neckar

Auch in diesem Jahr lädt Schlagerstar Patrick Lindner große Stars der Schlager- und Volksmusikszene zu dem einzigartigen Konzertprogramm „Weihnachtsträume mit Patrick Lindner“ ein. Dieses Jahr sind neben Gastgeber Patrick Linder die Südtiroler Stars aus dem Grand Prix der Volksmusik „Die Geschwister Niederbacher“ sowie die „Stimmen der Berge“ mit dabei.

Die exklusiven Stars der Volksmusik- und Schlager-Szene überzeugen mit erstklassigen, klangvollen und stimmungsvollen Liedern. Sie entführen ihre Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit und versprechen ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten.

Patrick Lindner kommt am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr in die Stadthalle im Backsteinbau in Sulz am Neckar. Foto: Jan Weskott
Patrick Lindner kommt am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr in die Stadthalle im Backsteinbau in Sulz am Neckar. Foto: Jan Weskott

„Weihnachtsträume mit Patrick Lindner in Sulz am Neckar“ weiterlesen

Nikolausmarkt in Rottenburg am Neckar

Nikolausmarkt in der Bischofsstadt Rottenburg vom 7. bis 9. Dezember: Das bedeutet weihnachtliches Flair in historischer Kulisse. In der guten Stube auf dem Marktplatz und den angrenzenden Straßen laden rund 80 Stände zum Bummeln ein.

Der Nikolaus als Namensgeber des weihnachtlichen Marktes wird an allen drei Tagen nachmittags gemeinsam mit Knecht Ruprecht den Markt besuchen und die Kinder beschenken.
Der Nikolaus als Namensgeber des weihnachtlichen Marktes wird an allen drei Tagen nachmittags gemeinsam mit Knecht Ruprecht den Markt besuchen und die Kinder beschenken.

„Nikolausmarkt in Rottenburg am Neckar“ weiterlesen

Stille Tage auf dem Kirchberg

Zum Jahresende lädt das Berneuchener Haus Kloster Kirchberg in Sulz am Neckar zu einer Reihe von Veranstaltungen ein, die auf Advent und Weihnachten einstimmen und Raum für Besinnlichkeit und Stille geben.

Musik, Stille und Besinnung kann man im Kloster Kirchberg miteinander verbinden. Foto: Ben Simmes
Musik, Stille und Besinnung kann man im Kloster Kirchberg miteinander verbinden. Foto: Ben Simmes

Vom 7. bis 9. Dezember feiert die Gemeinschaft St. Michael Adventliche Tage unter dem Motto: Mach´s wie Gott, werde Mensch. Die Tage sind dem Menschwerden und Menschsein Jesu gewidmet, es gibt einen Vortrag mit dem Theologen Prof. Dr. Manfred Köhnlein, Meditationen, Gesprächsrunden und adventliches Beisammensein.

„Stille Tage auf dem Kirchberg“ weiterlesen

Karneval, Fasnacht, Fasnet in Rottenburg am Neckar

Die Anfänge des Rottenburger Narrentreibens im 19. Jahrhundert trugen Carnevalistische Züge.

Es wurden Carneval –Comités gegründet, ebenso gab es keinen Hofnarr, sondern einen Prinz Carneval.

Aber warum wurde dann Mitte der Zwanziger Jahre von der Fasnet gesprochen. Wie kam es zu diesem Umschwung?

Stadtführer Herbert Rupp wird mit Ihnen diese Frage im Rahmen einer Stadtführung klären.

Begleitet wird die Führung vom Leiter des Archivs der Narrenzunft Rottenburg Clemens Fuchs, der uns noch am Schluss durch sein Archiv führt. Es sind dort interessante Kostüme und Masken zu bewundern.

Treffpunkt ist am Sonntag, 11. November 2018 um 14:30 Uhr am Narrenbrunnen an der Zehntscheuer in Rottenburg am Neckar.

 

Tickets
Karten gibt es im Vorverkauf bei der WTG Tourist-Information

am Marktplatz 24 in Rottenburg am Neckar.

Tel. 07472-916 236, info@wtg-rottenburg.de  oder beim Stadtführer.

Eintritt für Erwachsene  5 Euro, ermäßigt 3 Euro und

Familienkarte 10 Euro

Sulz löffelt – alles dreht sich um die Suppe

Freuen Sie sich auf den verkaufsoffenen am 28. Oktober 2018 von 12 bis 17 Uhr in Sulz am Neckar.

Sulz LöffeltDer Handels- und Gewerbeverein hat zum Motto „Wenn Sulz löffelt, dreht sich alles um die Suppe“ ein buntes Programm zusammengestellt:

  • Leckere Suppenspezialitäten und ein breites kulinarisches Angebot
  • Stelzenläufer und Jonglierer verblüffen mit waghalsigen Einlagen
  • Kosten Sie den neuen Sulzer 3-Täler-Apfelsaft
  • Der Verein Fun for Kids bedruckt Taschen
  • Kinderunterhaltung mit Bungee, Karussell, Bimmelbahn und Strohburg
  • Autoshow der Autohäuser Roth, Blocher und Schmid
  • Bunter Flohmarkt in der Sonnenstraße

Zwischen Waldhornbrücke und Backsteinbau fährt die nostalgische Bimmelbahn (Fahrpreis: 1,- Euro) und verbindet auch die Geschäfte Elektro Hauser, Farben Elsässer / Audio Kom und das Gesundheitszentrum Dr. Birke/Apotheke am Neckar.

 

Von Liebe und anderen Katastrophen – Frauenleben in Rottenburg

In unseren Städten finden sich zahlreiche und vielfältige Spuren ihrer Einwohner, denn eine Stadt ist immer auch Ausdruck der Menschen, die in ihr leben und ihre Spuren hinterlassen. Es finden sich allerdings deutlich weniger Namen von Frauen als von Männern. Bis ins zwanzigste Jahrhundert hinein haben Frauen an der öffentlichen Sphäre eher eine Ausnahme dargestellt.

Die Führung „FrauenLeben – von Liebe und anderen Katastrophen“ mit Stadtführerin Martha Engstler führt in die Lebensläufe und Schicksale von einigen Frauen ein, die in der Stadt gelebt oder gewirkt haben. Die Spurensuche entdeckt Frauen aus allen Schichten.

Treffpunkt ist am Sonntag, 21. Oktober 2018 um 14:30 Uhr am Römischen Museum in Rottenburg am Neckar.

Tickets
Karten gibt es im Vorverkauf bei der WTG Tourist-Information

am Marktplatz 24 in Rottenburg am Neckar.

Tel. 07472-916 236, info@wtg-rottenburg.de  oder beim Stadtführer.

Eintritt für Erwachsene  5 Euro, ermäßigt 3 Euro und

Familienkarte 10 Euro

„Mein Weihnachtsbaum für Rottenburg“

23 Tannenbäume stehen dieses Jahr in der Adventszeit in der Rottenburger Innenstadt. Durch den Schmuck von Schulklassen, Kindergärten, Künstlern und allen Kreativen in Rottenburg sollen es wunderschön geschmückte Weihnachtsbäume werden.

Weihnachtsbeleuchtung in Rottenburg. Foto: Steffen Schlüter Kulturamt Rottenburg

Das Kaufhaus Innenstadt Rottenburg (KIR) ruft einen Wettbewerb aus mit dem Titel „Mein Weihnachtsbaum für Rottenburg“. Eingereicht werden können alle Ideen, die sich an einen Baum hängen lassen. Unter den Einsendungen werden 23 Entwürfe ausgewählt. Die Kreativen haben dann Zeit den Baumschmuck zu fertigen und müssen den Baum selbst schmücken. Tannenbäume (3-5m groß) und eine einheitliche Lichterkette pro Baum werden gestellt.

Die Gewinne für die 23 geschmückten Weihnachtsbäume werden von KIR ausgelobt: die ersten 5 Gewinner erhalten jeweils Euro 150,-, die übrigen 18 Gewinner Euro 50,-. Eine Jury bewertet die geschmückten Bäume.

Bis zum 3. November 2018 können die Vorschläge bei der WTG eingereicht werden. Am 5. November 2018 werden die 23 Kreativen, die einen Weihnachtsbaum schmücken dürfen, ausgewählt. Der Baumschmuck muss von dem Einreichenden gefertigt werden. Materialkosten werden nicht erstattet. In einem Zeitfenster vor dem 1. Advent werden die Bäume durch die Teilnehmer*innen am Wettbewerb geschmückt. Eine Jury bewertet die Weihnachtsbäume und vergibt die Preise.

Die Regularien lauten wie folgt:

  • Als Entwurf gelten Beschreibungen, Zeichnungen, Muster oder vergleichbares des geplanten Weihnachtsbaumschmucks.
  • Teilnehmen können Gruppen und Einzelpersonen.
  • Die Entscheidung über die 23 Entwürfe erfolgt am 5. November 2018 è die Personen, die einen Baum schmücken dürfen werden am 6. November 2018 benachrichtigt.
  • Der Baumschmuck ist bis zum 23. November 2018 anzufertigen. Materialkosten werden nicht erstattet.
  • Es wird keine Haftung für etwaige Beschädigungen oder Diebstahl übernommen.
  • In der Woche vor dem ersten Advent werden die Tannenbäume, die mit einheitlichen Lichterketten versehen sind, in der Stadt aufgestellt.
  • In der Woche vor dem ersten Advent müssen die Tannenbäume durch die Teilnehmer*innen geschmückt werden.
  • Die Wertung erfolgt am 30. November 2018.
  • Ab dem 27. Dezember kann der Baumschmuck wieder entfernt werden und bleibt Eigentum des Teilnehmers.
  • Frist für die Einreichung der Ideen ist der 3. November 2018. Die Vorschläge können entweder postalisch oder persönlich in der WTG Tourist Information, Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar oder per Email an daemgen@wtg-rottenburg.de eingereicht werden.

Nähere Informationen zum Wettbewerb erhalten alle Interessenten bei der WTG Tourist Information, Frauke Daemgen, Tel: 07472 916234, E-Mail: daemgen@wtg-rottenburg.de